DESERT HEAT

DesertHeadDESERT HEATSeiten-Bilder-Platzhalter2

Ergebnis: gescheitert

Ort/Datum: Takistan/24.01.2014
Report: Ein Anruf und die Jungs fanden sich im Flieger nach Takistan wieder. Der altbekannte Battleground wurde in der vergangenen Nacht zum Schauplatz eines groß angelegten Angriffs der US Army. Für die Wegbereitung der benötigten Luftunterstützung und die Angriffsplanung auf das regionale Airfield, entsandte das MARSOC Kräfte der 2nd FoRecon als Missionsbeitrag in den Süden des Landes. Romeo One geriet in der südwestlichen Bergregion am Sar e-Sang Pass in ein Feuergefecht und wurde komplett aufgerieben. Es wird vermutet, dass eine Fehleinschätzung des Teamleaders und damit eine zu große Annährung an das erste Einsatzziel, eine feindliche AA-Stellung, dazu führte, dass der Gegner die Präsenz unserer Männer entdeckte und das vier Mann starke Team eliminierte. Auch wenn spätere Satellitenscans mindestens fünf Gefallene auf der Gegenseite bestätigten, so mindert dies nicht den erfahrenen Verlust.

Ein zweites Team konnte die erste und zwei weitere AA-Stellungen hinter der Frontlinie orten und mit Unterstützung einer F-18 der US NAVY (Callsign „Eagle One“) neutralisieren. Ferner wurde der Flugplatz wie geplant zwecks Angriffsplanung bezüglich dort befindlicher gegnerischer Einheiten aufgeklärt. Der spätere Angriff der Army wurde zu einem operativen Erfolg. Die US-Truppen halten damit nun ein mächtiges strategisches Instrument in der asiatischen Wüstenregion.

Missionstagebuch / HOME